Organic Fashion

ANJA WAKEHAM  Organic Fashion

Ich bin schon seit 1991 selbstständige Modedesignerin und habe mich schon im Studium mit dem Thema Pestizide in Baumwolle beschäftigt. Damals gab es sowas wie Biobaumwolle aus kontrolliertem Anbau noch nicht und so verarbeitete ich ungebleichtes Naturleinen.

Heute ist das Thema für mich aktuell wie nie und da ich auch meine ganzen Lebensmittel im Bio-Supermarkt kaufe, möchte ich auch am liebsten nur Organic Cotton verarbeiten. Denn genau wie ich keine Pestizide auf meinem Gemüse und Obst haben möchte und zwar auch nicht in einer Menge von der erzählt wird, sie sei nicht gefährlich für meine Gesundheit, möchte ich auch keine giftigen Stoffe verarbeiten müssen. Allerdings ist es garnicht so einfach diese Stoffe zu bekommen, denn es wird noch viel zu wenig Biobaumwolle angebaut.

Aus den wenigen Stoffen, die ich bis jetzt bekommen konnte habe ich eine kleine Kollektion entworfen. Ich möchte weg vom Begriff „Naturtextilien“ denen vom Stil her ein Ökotouch anhaftet. Meine Kleidungsstücke sind modisch und sie sollen auch ein Statement sein, denn der Schriftzug „Organic Cotton“ ist teilweise mit verarbeitet.

Nur wenn man ein Bewusstsein bei den Menschen schaffen kann und Organic wirklich zum Trend wird, können wir in der Welt etwas verändern. Mit meiner ersten „Organic Fashion“-Kollektion, die ausschliesslich aus fair Organic Cotton und Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau gefertigt ist und teilweise selbst eingefärbt ist mit Bio-Textilfarbe mit dem GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) möchte ich dazu beitragen.Auf meiner Website www.anjawakeham.de  kann man die Kollektion angucken und auch kaufen. Auch Kinderkleidung biete ich an.